Desserts

Melonen Bananen-Smoothie

Zutaten:

• 1/2 Melone(n) (Netzmelone)shutterstock_214463305
• 2 Banane(n)
• 150 g Joghurt oder Sahne
• 150 ml Apfelsaft
• 2 EL Honig, flüssig

Zubereitung:

1. Melone entkernen und schälen. 4 Kugeln zur Deko ausstechen.
2. Bananen schälen und in Stücke schneiden.
3. Alle Zutaten mischen und fein pürieren.
TIPP: Masse in Gläser verteilen und mit den auf Holz aufgespießten Melonenkugeln garnieren.

 

Panna Cotta mit marinierten Kirschen

Zutaten:
shutterstock_197561984
• 250g Sahne
• 1/2Stk. Vanilleschoten
• 1EL Zucker
• 1Scheibe Gelatine
• 1Stk. Orange
• 1 Sauerkirsche
• 2 Prisen Kirschwasser
• 10 g Speisestärke
• 2 EL Orangensaft
etwas Orangeschale
1 Prise Zimt

Zubereitung:

1. Für die Panna Cotta Sahne mit Vanillemark und Zucker aufkochen und in etwa 10 Minuten köcheln lassen.
2. Die eingeweichte, gut ausgedrückte Geletine darin auflösen und unter Rühren abkühlen lassen.
3. Die Creme in Förmchen füllen und mindestens 4 Stunden kalt stellen.
4. Die Kirschen in ein Sieb geben und den Saft auffangen. Dann den Saft aufkochen. Das Kirschwasser und die Speisestärke verrühren und den Saft damit binden, Kirschen und die restlichen Zutaten unterrühren und kalt stellen.
5. Die Panna Cotta auf Teller stürzen und mit den eingelegten Kirschen servieren

 

Käsekuchen mit Erdbeeren und weißer Schokolade

Zutaten für 12 Stücke:_MG_5893_small
Zutaten für den Boden:

  • 115 g zerstoßene Butterkekse
  • 60 g Butter

Zutaten für die Füllung:

  • 175 g weiße Schokolade
  • 600 g cremiger Frischkäse
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1,5 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 175 g Sahne

Zutaten für die Dekoration:

  • 400 g Erdbeeren
  • 80 g Zucker
  • 60 ml Wasser
  • 1 Löffel Maismehl

Zubereitung:
Für den Boden:
Butter schmelzen und mit den zerkleinerten Keksen vermengen. Die Masse in eine runde Backform (18-20 cm) geben und gut andrücken.
Für die Füllung:
1. Sahne in einem Topf kurz aufkochen. Die weiße Schokolade in eine hitzeresistente Schüssel geben und die heiße Sahne darüber gießen. Sobald die Sahne anfängt zu schmelzen, beides miteinander verrühren.
2. In einer weiteren Schüssel Frischkäse, Zucker und Eier mit einem Handmixer vermengen. Wenn alles gut miteinander verrührt ist, die Masse aus weißer Schokolade und Sahne dazu gießen und noch einmal gut durchrühren.
3. Anschließend die Füllung in die Kuchenform auf den Keksboden geben. Bei 180° für 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Der Kuchen ist fertig, wenn er von außen schon etwas braun und von innen noch leicht feucht ist. Nach dem Backen muss er noch mindestens sechs Stunden im Kühlschrank abkühlen und fest werden. Für das Topping die Erdbeeren kleinschneiden und mit Zucker bestäuben. Die Früchte anschließend in einer Pfanne langsam erwärmen und Maismehl und Wasser hinzugeben. Sobald der Fruchtsaft etwas dickflüssiger geworden ist und eine  marmeladen-ähnliche Konsistenz angenommen hat, wird sie auf den abgekühlten Käsekuchen gestrichen. Besonders lecker ist der Kontrast zwischen dem kalten Kuchen und der warmen Soße.

Apfelstreuselkuchen

Zutaten für 12 Stücke:Foto

Für den Teig:

  • 140 g Margarine
  • 140 g Zucker
  • 4 Eier
  • 240 g Mehl
  • 10 g Backpulver
  • 1 kl. Fl. Zitronenaroma
  • 1 Prise Salz
  • 8 Äpfel (z.B. Jonagored)
  • 3 EL Zimt-Zucker

Für die Streusel:

  • 160 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 70 g Margarine

Zubereitungszeit:
ca. 30 Min. und
50 Min. Backzeit

Zubereitung:
1. Den Backofen auf 160° C bei Umluft, bzw. 175° C bei Ober-/ Unterhitze vorheizen.
2. Für den Teig die Margarine und den Zucker schaumig schlagen. Eier, Mehl, Backpulver, Zitronenaroma und die Prise Salz hinzugeben und alles zusammen glatt rühren. Den Teig in eine gefettete runde Backform geben.
3. Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und auf den Teig legen und dabei etwas in den Teig drücken. Zimtzucker darauf streuen.
4. Für die Streusel das Mehl, den Zucker und die Margarine verrühren und die Teigstreusel auf die Äpfel geben. Anschließend den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 50 Min. backen.

Laetitias leckerer Streuselkuchen

Zutaten:Laetitias Plum Crumble cake

  • 250 g Haferflocken
  • 150 g heller Muscovado Zucker, einen Esslöffel davon reservieren
  • 250 g mit Backpulver
  • gemischtes Vollkornmehl
  • 1 Teelöffel gemahlenes Gewürz
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Butter
  • 500 g Südafrikanische Laetitia Pflaumen (rot), halbiert und entkernt
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
    Zum Servieren:
  • Crème Fraîche, Schlagsahne, Eiscreme oder griechischer Joghurt

Zubereitung: 20 Minuten
Garzeit: 40 Minuten
Für 8-10 Personen
Kann man einfrieren
Für Vegetarier geeignet

Zubereitung:
1. Backofen auf 180°C vorheizen, Umluft auf 160°C, Gas auf Stufe 4. Eine
20 cm Durchmesser Kuchenform einfetten und mit Backpapier auslegen.
2. Die Haferflocken, Zucker (1 Esslöffel reservieren), Mehl, Gewürz und
Salz vermischen. Die Butter auf niedriger Hitze schmelzen und in die trockenen
Zutaten einrühren. Die Hälfte der Mischung in die Backform geben
und leicht andrücken.
3. Die Pflaumen mit dem Zitronensaft mischen und ungefähr zwei Drittel
auf der Masse in der Kuchenform verteilen. Die restliche Teigmischung
darauf geben und wieder leicht andrücken. Die übrigen Pflaumen darauf
verteilen und mit dem Esslöffel Zucker bestreuen.
4. Ungefähr 35-40 Minuten backen bis der Kuchen fest und goldbraun
ist. 20-30 Minuten abkühlen lassen und dann aus der Form nehmen.
Vorsichtig das Backpapier entfernen. Warm oder kalt mit Crème Fraîche,
Schlagsahne, Eiscreme oder griechischem Joghurt servieren.
Tipp vom Koch:
Auch die südafrikanischen „Songold“ (gelb) und „Flavor King“ Pflaumen
sind für dieses Rezept gut geeignet.

Reisbrei mit Früchtenshutterstock_280221719

Zutaten für 4 Portionen
• 400 g Sahne
• 1100 ml Wasser
• 2 Pck. Vanillezucker
• 2 EL Rohrzucker
• 1 Prise(n) Salz
• 2 Msp. Vanillepulver
• 500 g Milchreis
• 1 EL Honig
• 1/2 TL Zimt, gemahlen
• Frische Waldfrüchte
• Frische Minzblätter

Zubereitung:
Die Sahne mit dem Wasser zusammenschütten und in einen mit kaltem Wasser ausgespülten Topf gießen. Den Vanillezucker, den Rohrohrzucker, das Vanillepulver und das Salz zugeben. Den Milchreis im Sieb unter kaltem Wasser gründlich waschen bis das Wasser klar ist. Dann den Reis in die “Milch” geben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Die Hitze herunterstellen und den Reis 5 Minuten weiterköcheln, dabei immer rühren. Die Herdplatte abschalten, Deckel auf den Topf und den Milchreis 30 Minuten quellen lassen. Wer es “schlonziger” mag, nimmt mehr Wasser (200 bis 300 ml). Mit Honig anschließend beliebig nachsüßen oder mit Zimtzucker bestreuen. Vor dem Servieren noch frische Waldfrüchte dazu und ein paar Minzblätter zum Garnieren.

Basilikumeis mit Erdbeeren und Schokokuchen

Erdbeer und Schokokuchen 2

Zutaten für 6-8 Personen:

  • 25 g Basilikumblätter
  • 150 g Zucker
  • 500 g Sahne
  • ¼ l Milch
  • Salz
  • 5 Eigelb (Größe L)
  • Abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • Einige Basilikumblätter für die Garnitur

Für den halbflüssigen
Schokokuchen:

  • 3 Eier
  • 3 Eigelb
  • 120 g Zucker
  • 135 g Zartbitterkuvertüre
  • 150 g Butter und Butter für die Förmchen
  • 120 g Mehl und Mehl für die Förmchen

Außerdem:
500 g Erdbeeren

Zubereitung:
Für das Basilikumeis die Basilikumblätter, den Zucker und die Hälfte der Sahne im Küchenmixer auf hoher Stufe fein pürieren. Die Masse halbieren. Eine Hälfte mit der restlichen Sahne in einer Schüssel beiseite stellen. Die andere Hälfte mit Milch und einer Prise Salz in einem Topf erwärmen. Die Eigelbe in einer Schüssel schaumig rühren und die warme Basilikummilch langsam  dazugeben. Weiterschlagen, bis alles gut vermischt ist. Die Eiermilch wieder in den Topf geben. Die Zitronenschale hinzufügen und auf etwa 80°C erhitzen. Dabei mit einem Teigschaber ruhig und beständig von der Schüsselwand wegrühren. Die Masse durch ein Sieb zur kalten Basilikumsahne gießen und in der Eismaschine cremig gefrieren lassen. Für den Schokokuchen Eier, Eigelbe und Zucker verrühren. Die Kuvertüre mit Butter in einem Topf schmelzen und zu den Eiern geben. Das Mehl darauf sieben und untermischen. 6 bis 8 Backformen (6cm Durchmesser) einfetten und mit Mehl bestäuben. Die Masse hineinfüllen und 1-2 Stunden tiefkühlen. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und die Kuchen auf der mittleren Schiene 13 Minuten backen. Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf Dessertteller setzen. Mit je 2 Kugeln Basilikumeis und Erdbeeren anrichten. Mit Basilikumblättern garnieren und sofort servieren.

Cantaloupe Melone mit Zitroneneis und MARQUÉS CAMPOALTO Port

Zutaten:shutterstock_146946023

  • Kleine Cantaloupe Melone (1/2 pro Person)
  • Zitroneneis (1-2 Kugeln)
  • MARQUES CAMPOALTO Port (2-3 EL pro Person)

Zubereitung:

Melone halbieren und von den Kernen befreien. 1-2 Kugeln Zitroneneis hineingeben und mit MARQUES CAMPO ALTO Port übergießen.

 

Südafrikanische Birnen mit Karamellsauce

Zutaten für 24 Scheiben insgesamt:prosciutto_wrapped_south_african_pears_with_maple_syrup_cracked_peppercorns_de_bg

  • 1 EL Ahornsirup
  • EL geschrotete Pfefferkörner
  • dünn geschnittene Scheiben Prosciutto di Parma
  • Südafrikanische Birnenhälften, Kernhaus entfernt und jede Hälfte in 6 gleiche Scheiben geschnitten

Zubereitung:
1. Backofen auf 170°C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. In mittelgroßer Schüssel Ahornsirup und geschrotete Pfefferkörner mit Rührbesen verquirlen. Birnenscheiben zugeben, gut unterheben.

2. Birnenscheiben aus der Ahornsirup-Mischung entnehmen und jeweils mit einer Schinkenscheibe einwickeln. Die gewickelten Birnenscheiben auf Backpapier des Backblechs legen und mit restlichem (1/2 EL) gemahlenen Pfeffer bestreuen.

3. Im Backofen backen bis der Schinken knusprig ist und zu bräunen beginnt, ca. 10-12 Minuten. Anschl. 5 Minuten abkühlen lassen und lauwarm servieren.

Rezept wurde kreiert von Reuben Riffel, Chefkoch des Reuben’s Restaurant, Franschhoek, Südafrika

 

Kaki rot-weiß

K1600_3. Pommes_Kaki_THW6022

Zutaten für 4 Portionen:

  • 3 Kakis
  • 250g Himbeeren, frisch oder TK
  • 250g Sahnequark
  • 150g Vollmilchjoghurt
  • 125g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung:

1. Kakis waschen, erst in ca. 1 cm breiten Scheiben, dann in fingerdicke Stifte schneiden.

2. Himbeeren ggf. auftauen, mit 50g Puderzucker pürieren. Durch ein Sieb streichen.

3. Sahnequark mit dem Joghurt glattrühren, Vanilleschoten auskratzen und das Mark zum Quark geben, 75g Puderzucker darüber sieben und alles gut verrühren.

4. Beide Soßen separat zu den Kaki-Pommes-Frites servieren oder alles auf einem Teller anrichten. Schmeckt vor allem Kindern.

 

Clafoutis mit Birne, Haselnüssen und Mandeln

Zutaten: 4 Personen
Garzeit: 30 Minuten

Pochierte Birnen:

large-pear-hazelnut-almond-clafoutis

  • 200g feiner Streuzucker
  • 1 Vanilleschote
  • 2 reife südafrikanische Birnen, geschält, halbiert und entkernt
  • 60 ml Williamsbirnen-Likör

Clafoutis-Teig:

  • 30g Haselnüsse
  • 120g weiche, ungesalzene Butter
  • 120g feiner Streuzucker
  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel Milch
  • 100g Mehl
  • 40g gemahlene Mandeln
  • 1 Teelöffel Backpulver

Anrichten mit: Crème fraiche, Vanilleeis oder Vanillesoße

Zubereitung:

1. Zum Pochieren der Birne rühren Sie den Zucker, die Vanilleschote und -samen sowie 400 ml Wasser in einer Kasserolle bei mittlerer Hitze, bis der Zucker sich auflöst. Geben Sie die Birnenhälften und den Likör (falls verwendet) hinzugeben und bringen Sie alles zum Köcheln. Bedecken die den Topf mit einem passenden Deckel, schalten Sie auf kleine Hitze, lassen Sie alles 5 Minuten köcheln, und danach lassen Sie die Birnen in der Pochierflüssigkeit vollständig abkühlen (1 Stunde). Gießen Sie die Birnen ab und schneiden Sie sie in dünne Scheiben.

2. Heizen Sie den Ofen auf 180°C/ Umluftofen 160°C/Gasofen Stufe 4 vor. Verteilen Sie die Haselnüsse zum Rösten auf einem Backblech und schütteln Sie diese von Zeit zu Zeit, bis sie braun sind (5-6 Minuten). Reiben Sie sie mit einem Geschirrhandtuch ab, um die Schalen zu entfernen, dann zerkleinern Sie sie mit einem Nudelholz in grobe Stücke und stellen Sie sie beiseite.

3. Rühren Sie Butter und Zucker mit einem elektrischen Mixer, bis sie cremig-weiß und sahnig sind, oder rühren Sie diese mit einem Holzlöffel durch, bis sie leicht und locker sind. Geben Sie die Milch hinzu, rühren Sie diese in die Masse, und geben Sie dann das Mehl, die Mandeln und das Backpulver hinzu. Alles mit einem großen Metalllöffel unterheben

4. Verteilen Sie die Mischung in einer feuerfesten Auflaufform ( ca. 1 Liter) und legen Sie die geschnittenen Birnen darauf. Streuen Sie die zerkleinerten Haselnüsse darüber und backen Sie es 25-30 Minuten, bis es goldbraun und durchgebacken ist.

5. Heiß servieren mit Crème fraiche, Vanilleeis oder Vanillesauce.

 

Himbeer-Törtchen mit weißer Schokocrème

Zutaten für Mürbeteig:toertchen 3

  • 200g Weizenmehl (405)
  • 120g Butter
  • 70g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Zutaten für  Weiße Schokocrème mit Himbeeren:

  • 200g weiße Schokolade
  • 100ml Sahne
  • 1 Vanilleschote
  • 300g Crème fraîche
  • ca. 2-3 Schalen Himbeeren
  • Minzblätter zur Deko

Zubereitung: Tartelettes:
(Teig reicht für ca. 7 kleinere Förmchen)

Teigzutaten mixen – 1 h kalt stellen.

In der Zwischenzeit Tartelette Förmchen mit Butter sorgfältig einpinseln. Dann Teigmenge (in Größe eines großen Flummies/Tischtennisball…) abstechen, zu einer Minikugel formen. Zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie mit Wellholz ausrollen – ggf. noch so auseinander ziehen, dass eine runde Form entsteht. Teig in Tarteletteform legen, so zurecht drücken, dass alles gut ausgefüllt ist. Sollte noch Rand überstehen, Form umgedreht auf Frischhaltefolie drücken – so lassen sich die Teigreste gut abnehmen und weiter verarbeiten. Die Böden aller mit Teig ausgekleideten Tartelette Förmchen mit einer Gabel gut einstechen und mit Backpapier und Hülsenfrüchten (z.B. Erbsen) auslegen – für ca. 10 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad backen, rausholen – danach nochmals 5 Minuten in den Ofen geben, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist. Achtung! Törtchen auskühlen lassen!

Zubereitung: Weiße Schoko-Crème:

200g weiße Schokolade fein hacken mit 100 ml Sahne auf ganz kleiner Flamme erhitzen und mit dem Schneebesen glatt rühren. Wenn die Schokolade komplett geschmolzen ist, den Topf vom Herd nehmen und mit Mark von 1 Vanilleschote und 300g Crème fraîche unterrühren. Crème in die Tartelettes füllen, mit Obst nach Wahl (z.B. Himbeeren) dekorieren. Minzblatt dazu – köstlich!
Mindestens 2 h kalt stellen…