Rhabarber – ein Gemüse?!

Fruchtig-sauer, lecker!
Tatsächlich ein Gemüse und kein Obst! Rhabarber – Rheum rhabarbarum – eines der ersten vitaminreichen Gemüse die nach dem Winter geerntet werden können. Je nach Wetter beginnt die Saison im April, sobald die Stiele mindestens 25 cm lang sind und sich eine grünlich-rote Farbe entwickelt hat und endet Ende Juni. Das sauer-fruchtige Gemüse stand schon bei Oma und Opa hoch im Kurs. Kaum zu glauben, dass der Rhabarber ursprünglich aus China stammt. Auch heute noch ist er aus der jungen Frühlingsküche nicht wegzudenken. Seinen fruchtig-sauren Geschmack verdankt er der Apfel-, Zitronen- und Oxalsäure und wird dadurch schließlich wie ein Obst behandelt, wenn man an die leckeren Kuchen, Marmeladen, Süßspeisen, Desserts und Getränke denkt, bei denen Rhabarber zum Einsatz kommt. Beim Kauf ist auf frische Schnittstellen und eine glänzende Optik zu achten. Die Stiele sollten fest sein. Je dünner die Stiele, desto feiner ist der Geschmack und desto weniger faserig sind sie. Am besten werden sie direkt nach dem Kauf frisch verarbeitet. Sollte der Rhabarber nicht sofort verwendet werden können, kann er für kurze Zeit, in ein feuchtes Tuch eingewickelt, im Kühlschrank gelagert werden. Und so bereiten Sie Rhabarber richtig zu: Das Blatt und das untere Ende der Rhabarberstange abschneiden. Nur wenn nötig
den Rhabarber schälen, dafür die faserige Haut mit einem kleinen Messer entfernen. Rhabarber in Stücke schneiden und kurz in kochendem Wasser blanchieren!

Herzliche Grüße
Ihre Brigitte Roos-Puscher
ärztlich geprüfte Gesundheitsberaterin GGBshutterstock_359123156

 

Rhabarber Eistee

Zutaten für 6 Portionen
1 kg Rhabarber
30 g frischer Ingwer
90 g Honig (kalt geschleudert)
3 Beutel Hagebutten-/
Hibiskustee
1 L Wasser
Crushed-ice

1. Zubereitung:
Rhabarber putzen und in Stücke schneiden. Ingwer abspülen und in Scheiben schneiden.

2. Rhabarber in einem Topf mit 1 Liter Wasser aufkochen. Ingwer, Honig (nach Geschmack weniger oder mehr) und die Teebeutel zugeben.
Alles zugedeckt bei schwacher Hitze 8-10 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb gießenund abkühlen lassen.

3. Mit Crushed-ice in Longdrink-Gläsern servieren.