Das Frischekorngericht

Der “Power”-Start in den Tag

So frisch, so lecker, so einfach gemacht und dazu noch so gesund. Eben ein echter Muntermacher. Das Frischkorngericht zubereitet aus frischem Obst und Getreide, verfeinert mit Sahne und Nüssen nach Art des Bircher-Benner-Müslis, versorgt unseren Organismus mit lebenswichtigen Vitalstoffen (Vitamine – wasser- und fettlöslich-, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme, ungesättigte Fettsäuren, Aromastoffe und Faserstoffe – die sog. “Ballaststoffe”) und dem so wertvollen nativen Eiweiß. Eben ein echter Muntermacher der lange vorhält!

Viel Spaß beim Zubereiten und Guten Appetit wünscht Ihnen
Brigitte Roos-Puscher
Ärztlich geprüfte Gesundheitsberaterin GGB

Zutaten für 1 Portion:_MG_7894

  • 3 EL (ca. 50 g) keimfähiges Getreide (z.B. Hafer, Weizen, Roggen, Gerste, Dinkel, Hirse, o.a.)
  • 1/2 Banane
  • 1 Apfel
  • Saft einer ½ Zitrone
  • geriebene Nüsse
  • Frisches Obst nach Jahreszeit (z.B. Birne, Beeren, Kiwis, Mangos, Trauben, Ananas o.a.)
  • 1 EL geschlagene Sahne

So wird’s gemacht:

Getreide in einer Getreidemühle, einem Mixer oder einer Kaffeemühle, grob schroten oder mit einem Flocker zu Getreideflocken quetschen. Das geschrotete Getreide mit kaltem, ungekochtem Leitungswasser zu einem Brei rühren und fünf bis zwölf Stunden bei Zimmertemperatur quellen lassen. Frisch geschnittenes Obst, Zitronensaft, geschlagene Sahne und geriebene Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse Erdnüsse u.v.m.) dazugeben und unterrühren.
Tipp: Ein geriebener Apfel (mit Schale) sofort untergemischt macht das Frischkorngericht besonders luftig und lecker!