Rote Bete Carpaccio

Rote Bete – Die vitalstoffreiche Wunderrübe

Diese Rübe hat es in sich: Rote Bete - Beta vulgaris – steckt voller wichtiger Vitalstoffe, wie z.B. Betanin, Folsäure, Calcium, Magnesium, Vitamin C, A und K und hat einen hohen Eisengehalt. Der leicht süßliche, erdige Geschmack von Rote Bete passt nicht nur zu herzhaften Suppen, Eintöpfen und Currys (Rezepte auf Anfrage), sondern auch zu frischen Salaten. Rote Bete - auch Rote Rübe genannt –  stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Sie ist eine Verwandte von Zuckerrübe und Mangold. Bei uns ein klassisches Wintergemüse, dass  eigentlich das ganze Jahr angebaut wird. Meist ist sie säuerlich eingelegt bekannt, und nicht unbedingt in guter Erinnerung. Probieren Sie die Rote Rübe doch auch einmal roh als Carpaccio und erfahren ein sensationelles Geschmackserlebnis!

Sie sind interessiert an den Rezepten? Schreiben Sie uns an rezepte@meinfrischekorb.de. Wir lassen Ihnen die Rezepte gerne zukommen.

Herzliche Grüße

Ihre Brigitte Roos-Puscher

Zutaten:_MG_9325

  • Rote Bete
  • frischgepresster Orangensaft
  • kaltgepresstes Olivenöl
  • geröstete Kürbiskerne
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Falls noch vorhanden, Blätter entfernen, diese waschen und im Kühlschrank für den nächsten gemischten Salat aufbewahren! Die rote Rübe gründlich mit der Gemüsebürste abschrubben. Grobe Schalenteile und Schadstellen entfernen. Am besten unter fließendem Wasser. Leichte Gummihandschuhe schützen vor Verfärbung der Hände! Die Rote Bete in hauchdünne Scheiben hobeln und auf einer Platte anrichten. Mit Olivenöl und frisch gepresstem Orangensaft beträufeln und mit Pfeffer bestreuen. Kürbiskerne in einer Pfanne leicht rösten und über das Carpaccio geben.

Tipp: Garen Sie die Rote Bete stets mit Schale! So bleiben wertvolle Inhaltsstoffe erhalten und die Rote Bete lässt sich leichter schälen.

Viel Spaß beim Zubereiten und Guten Appetit!