Zitronensalz und Endiviensalat

Salatbar_1 06-2017

 

Eine salzige Prise

Einfach lecker: Salz mit Kräutern und Gewürzen! Zum Beispiel mit Petersilie, Liebstöckel, Dill, Sellerie, Thymian, Basilikum, Oregano, Pfefferkörnern, Sesam, Rosenblättern oder Zitronenzester. Frisch oder getrocknet? Beides geht. Tipp, damit das Salz nicht klumpig wird: frische Kräuter zunächst im Backofen 2-3 Stunden lang bei 40 Grad trocknen. Dann mit Meer- oder Steinsalz mischen, im Blitzhacker zerkleinern und ins Schraubglas füllen. Entwickelt bei Zimmertemperatur zunehmend Aroma und hält sich sehr lange!

Unser Rezepttipp – für Sie kreiert:

Zitronensalz

Zutaten:

  • 100 g Meersalz (fein)
  • 1 1/4 TL frisch geriebene Schale von 1-2 Bio-Zitronen

Zubereitung:
Die Zitronen kurz heiß abspülen, abtrocknen und mit einer feinen Reibe die Zitronenzesten herunterschälen. Bitte nur die gelbe Haut abschälen, die weiße Schicht darunter schmeckt bitter!  Meersalz mit den Zitronenzesten in ein Schraubglas geben, Deckel sorgfältig schließen und alles kräftig schütteln. Das Salz klumpt durch die Feuchtigkeit der Zitronenschale leicht zusammen,
ist aber direkt verwendbar.

Das Glas täglich sorgfältig schütteln und den Deckel öffnen, damit überschüssige Feuchtigkeit austreten kann und das Salz nicht mehr klumpt! Dies so lange wiederholen, bis das Zitronensalz locker bleibt.

Dauer ca.: 4-7 Tage.

Endiviensalat mit süßer Zitronen- Dill-Sauce

Zutaten:

  • 1 Kopf Endiviensalat
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Bund Dill
  • 1 EL Akazienhonig, kaltgeschleudert
  • Zitronensalz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
Endiviensalat waschen, trockenschleudern und in feine Streifen schneiden. Zitrone heiß abwaschen und die Hälfte der Schale fein abreiben. Zitronensaft auspressen. Saure Sahne, Zitronenschale, Saft und Honig mit Zitronensalz und Pfeffer verrühren.

Dill fein hacken und unterrühren. Den Salat mit der Sauce vermengen und sofort mit viel frisch gemahlenem Pfeffer servieren.
Viel Spaß beim Zubereiten und guten Appetit!