Ausgabe 03/2018

Am Strand, im Park oder hinter dem Haus?
Liebe Leserinnen und Leser,

wo und wie tun Sie’s am liebsten? Auf der bunten Decken oder direkt im Gras, verbunden mit einem
Ausflug oder einfach im eigenen Garten? Fürs Picknick gibt es keine Regeln, und das ist gerade der
Spaß daran. Eigentlich sind nur drei Dinge wichtig: Draußen sollte es sein, außerdem lecker – und
wenigstens halbwegs sonnig.

Das Picknick, so wie wir es heute kennen, wurde in England im 19. Jahrhundert kultiviert, weil Köni-
gin Victoria es so liebte. Das Wort hingegen stammt nicht von den Briten, sondern kommt aus dem
Französischen. „Pique nique“, das heißt so ungefähr, dass Kleinigkeiten aufgepickt werden.
Um kleine, leichte Speisen fürs Picknick geht es auch in dieser Ausgabe von „Mein FrischeKorb“.
Schließlich ist Spargel- und Erdbeerzeit! Wir haben in Münster den Hof von Familie Lütke-Laxen
besucht, wo jetzt frischer Spargel geerntet wird. Noch einer hat in diesem Wochen Saison: der
Rhabarber. Weil beim Picknick auch das Dessert nicht fehlen soll, zeigen wir Ihnen dieses Mal, wie
Panacotta mit Erdbeeren und Rhabarber gelingt.

Außerdem gibt es Rezepte für herzhafte Salate, zum Beispiel mit gekochtem Hafer; eine Reportage
von einer südafrikanischen Birnenplantage und vieles mehr.
Lassen Sie sich inspirieren, laden Sie Freunde ein und suchen Sie sich zusammen ein schönes
Picknick-Plätzchen draußen in der Sonne!

Ihr Michael Roos